Wandlungsschritte im November, mein verkürzter Newsletter

Der November bringt nochmal viele unbewusste Themen hoch, die sich liebevoll wandeln wollen. Auch in mir.


Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Energie und den Potentialen des Schöpfermenschen in mir. Ich spüre immer mehr, je tiefer ich mich mit dieser Energie verbinde, wie mehr Kraft und Klarheit in mein Leben kommt. Mein innerer Lebensfluss wird gestärkt und mehr und mehr lädt mich die Energie des Schöpfermenschen ein, dies auch im Außen zu zeigen. Mich mit meiner Berufung zu zeigen.


Mein Versteck verlassen und mich mehr im Außen zeigen

Dies bringt mich wieder einmal in Kontakt mit einem ängstlichen Anteil in mir, der viele Schichten und "Verstecke" hat.  Jedes Mal wenn ich den nächsten Schritt in meinem Seelenbuisness gehe zeigt er sich mit einer neuen Schicht.


Angst vor Ablehnung


Am 1. Nov. habe ich mich gezeigt bei einem Gesundheits- und Wellnesstag in Braunschweig mit einem Vortrag "Deinen Platz als Schöpfermensch einnehmen" und mit einem eigenen Messestand. Wo ich meine Arbeit als medialer und energetischer Coach vorgestellt habe. Durch kostenlose 10 min Kurzreadings konnten die Menschen mich und meine Berufung kennenlernen.


Als ich mich im Juni entschieden habe an der Messe teilzunehmen, kam ich in Kontakt mit der Angst vor Ablehnung. Das sich niemand von dem Vortrag angezogen fühlt oder von meiner Arbeit und den Kurzreadings. Das ich vielleicht sogar verdammt werde, mit dem was ich zu sagen habe. Ich habe viel mit diesem ängstlichen Anteil von Ablehnung geatmet. Vieles konnte ich integrieren. Erfahrungen aus meiner Kindheit und vergangener Leben. Gleichzeitig habe ich in Verbindung mit der Erde und der Quelle immer mehr die Energie des Schöpfermenschen, über den Schöpferungsstrahl, in mir aktiviert. So dass ich an dem Tag der Messe nur wundervolle, liebevolle und anerkennende Erfahrungen machen durfte. Ich wurde einfach angenommen wir ich bin. Es war für mich eine unbeschreibliche Heilungserfahrung, die ich dort machen durfte. Die mich auch jetzt noch mit tiefer Dankbarkeit erfüllt.


Hilfe im Außen annehmen


Seitdem ich auf dem Erwachensweg bin, nehme ich innerlich Hilfe an, in Form von meiner Seele, der Erde und der Quelle. Auch kann ich schon Hilfe annehmen, aus dem Außen für meine inneren Schritte. Doch seit kurzem kann ich auch Hilfe im Außen annehmen, um meine äußeren Schritte zu gehen. Bislang habe ich geglaubt diese immer alleine gehen zu müssen. Dies hat dazu geführt, dass mein innerer Lebensfluss, in seiner Kraft, gar nicht so richtig meine Lebens-landschaft durchströmen konnte.


Hier ein kurzes Beispiel, aus der aktuellen Zeit.

Babette eine liebe Bekannte, aus meinem Buisnessfrauentreffen, war diejenige, die mich im Außen unterstützt hat, mich bei der Messe anzumelden.

Katrin, bei der ich in der Villa Sandweg meinen Praxisraum gemietet habe. Hat angeregt meinen Newsletter zu verkürzen. Sie hat ihn mit in ihrem Verteiler und das Feedback erhalten, dass viele die Texte von mir zu lang empfinden.


Nächster Wandlungsschritt - meinen Newsletter verkürzen


Bislang habe ich meinen Newsletter sehr ausführlich geschrieben. Wie mir jetzt bewusst wurde, aus der Angst vor Ablehnung. Ich glaubte, ich müsste jeden Schritt genau beschreiben, damit sich meine TeilnehmerInnen sicher fühlen und wissen was auf sich zu kommt. Dies ist mir auch weiterhin wichtig. Doch gleichzeitig konnte ich ganz geschickt dem Konflikt ausweichen, wenn jemand den Workshops abgelehnt hätte. Weiterhin habe ich aus dieser Angst heraus, unbewusst die Teilnehmer abgelehnt, die keine langen Texte mögen. Die, die gar keine Zeit haben lange Texte zu lesen. Und die, die sich gern überraschen lassen wollen. 


Ich spüre, wie gut es mir tut, die ängstlichen Anteile in mir zu integrieren, die Andere ablehnen, aus der Angst vor Ablehnung. Daduch kann ich die nächsten Wandlungsschritt, die erst begonnen haben auf sanfte Weise gehen. Und dazu nutze und stärke ich das


Netzwerk des Schöpfermenschen.


Seitdem ich intensiv mit dem kristallinen Erdkern und den Elohim in meine Schöpferkraft komme, erkenne ich die innere und äußere Kraft, die das Netzwerk von Schöpfermenschen in sich birgt. Ich kann immer mehr wahrnehmen wie dieses Netzwerk mich liebevoll und hilfreich unterstützt. Dessen Wert und Stärke ich erst so nach und nach annehmen kann.


Vielleicht fühlst Du Dich ja auch verbunden mit dem Netzwerk des Schöpfermenschen. Dann lade ich Dich herzlich ein, mehr bei meinen Events darüber zu erfahren. http://www.corinawaller.de/events/


Herzliche Grüße

Corina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Als medialer und energetischer Coach begleite ich Menschen auf ihrem Erwachensweg, in Einzelsitzungen und durch Events.

 

Über einen regelmäßigen Newsletter erhältst Du Inspirationen und Informationen über die aktuellen Events.

 

Möchtest Du gern sofort informiert sein. Dann trag Dich ein unter Kontakt, in meinen kostenlosen Newsletter.

 

Als Willkommensgeschenk erhälst eine kostenlose Meditations-aufnahme.

"Deinen inneren Lebensfluss wahrnehmen!"